Gedankensäuberung...

nach Byron Katie


Heute möchte ich Euch einen kleinen Einblick in The Work geben. 
The Work ist eine Methode seine Gedanken und Glaubenssätze zu hinterfragen und damit seine Lebenslasten zu reduzieren, abzulegen.
Außer ein Blatt Papier, einen Stift und einen offenen Geist benötigt man nichts dazu.
Mithilfe von 4 Fragen kann man seine negativen Glaubenssätze hinterfragen und verändern.
Byron Katie ist der Meinung und ich auch, dass die Gedanken uns beherrschen bis ich sie hinterfrage, den Gedanken erschaffen Gefühle.

FRAGE DICH

1. Ist dieser Gedanke wahr?
2. Kannst du mit absoluter Sicherheit wissen das dieser Gedanke wahr ist?
3.Wie reagierst du (was geschieht), wenn du diesen Gedanken glaubst?
4.Wer wärst du ohne diesen Gedanken?

ganz wichtig ist dies regelmässig zu tun

Kurz zu Person Byron Katie


Sie wurde in Texas geboren, verbrachte laut ihrer eigenen Aussage eine ganz normale Kindheit und eine ganz normale Beziehung mit drei Kindern. 
Eine Erfolgreiche Geschäftsfrau die nach Ihre Scheidung immer unglücklicher und unglücklicher wurde, bis sie in ernsthafte Depressionen verfiel.

 Zorn, Ekel vor sich selbst, unablässige Selbstmordgedanken, Alkohol, Schlaftabletten und Übergewicht (in schlimmsten Zeiten bis zu 200 Kg) waren ihre langen Begleiter. 
Bis sie sich entschied eine Therapie zu machen, da von der Krankenversicherung in Amerika nur eine Therapie für Essgestörte finanziert wurde, nahm sie diese an.

 Hier schlief sie getrennt von den anderen weggesperrt, weil sie sich vor Katie fürchteten und sie eh nichts mit Ihnen zu tun haben wollte...viele Nächte schlief sie am Boden, weil sie dachte es nicht verdient zu haben im Bett zu schlafen...so groß war Ihr Selbsthass.
Eines Morgens als ihr eine Kakerlake über dem Fuß kroch musste sie herzhaft lachen, sie erkannte zum ersten mal das Ihre Gedanken nur Lügen sind. 

Über diesen zeitlosen Moment sagt sie:

Ich entdeckte, dass ich litt, wenn ich meinen Gedanken glaubte, aber dass ich nicht litt, wenn ich ihnen nicht glaubte und dass dies für jedes menschliche Wesen wahr ist. So einfach ist Freiheit. Ich habe entdeckt, dass Leiden freiwillig ist. Ich habe eine Freude in mir gefunden, die nie mehr verschwunden ist, nicht für einen einzigen Moment. Diese Freude ist in uns allen, immer.

Sie erkannte, dass nicht die Welt um sie herum Ursache für ihre Depression war, sondern ihre Überzeugungen über die Welt. Anstatt den hoffnungslosen Versuch zu starten, die Welt so zu verändern, wie sie gemäss ihren Gedanken sein sollte, konnte sie diese Gedanken hinterfragen. Indem sie der Wirklichkeit so begegnete, wie sie war, erlebte sie eine unvorstellbare Freiheit und Freude. 
Seit 1986 hat sie The Work weltweit an Millionen von Menschen weitergegeben, und zwar in unentgeltlichen öffentlichen Veranstaltungen, in Gefängnissen, Krankenhäusern, Kirchen, Firmen, Universitäten, Schulen.... 

Bücher von Byron Katie





Hier findet Ihr Ihr eine Seite, einer lieben Psychologin die ein Arbeitsblatt zur Verfügung stellt.

Arbeitsblatt

hier ist zusätzlich ein Link, die öffentliche Seite von Byron Katie

THE WORK

und zuletzt ein Beispiel wie sie selbst arbeitet

Umgang mit Druck


Viel Spaß damit...und nun geht es für mich in die echte Arbeit :)

Kommentare:

  1. ich bin so einbißchen traurig (wenn das das richtige wort ist) daß mein sohn dich nicht gezogen hat bei der verlosung, aber du kannst yogaeasy 14 tage lang kostenlos testen, auf ihrer facebook seite ist so ein button.

    dein post hier ist auch mein denken. ich gebe meinem yoga zum besipiel jeden tag eine intention und ich wiederhole diese immer im kopf, sehr gern in höchster anstrengung. und dann glaube ich es nach der stunde.wirklich. natürllich sage ich mir nur gute sachen hihi ;) wie z.b.mehr verständniss für meine kinder zu haben, ruhig und gelassen zu sein oder mich gut zu finden. und dann manifestiert sich der gedanke im kopf. also stimmt es was sie sagt, ich kann es aus eigener erfahrung sagen.
    du bist klasse und ich mag deine posts sehr gern, lg doro (und wenn sich einer der gewinner nicht meldet dann geb ich dir den gutschein)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das macht nichts :) das sollte einfach nicht so sein :) da werde ich gleich nachsehen...lieben Dank


      noch einmal tausend mal danke, ich mag auch dich so gern ...meine Mama sagte immer "was bringt dir ein schönes Köpfchen wenn es hohl ist"...das ist ja bei Dir gar nicht der Fall, du strahlst nicht nur außen sondern auch innen...es ist ein Segen solche Menschen wie Dich kennenzulernen

      Löschen
  2. Ich beschäftige mich auch damit und habe nur noch positive Gedanken. Es ist wunderbar, was Gedanken bewirken - die Gedanken erschaffen meine Welt. Da ich eine tolle haben will, denke ich nur gute Sachen!
    Happy Friday
    Gabs

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lubica,
    bei Deinem wunderschönen Namen muß man doch automatisch positive Gedanken haben, oder? :)
    Ich bin ein heimlicher "Secret" Fan, auch wenn viele es lächerlich finden, höre ich das als Hörbuch immer wieder im Auto, wirkt manchmal Wunder :)
    Ich danke Dir für die lieben Worte auf meinem Blog!
    Liebe Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich finde es klasse, was du hier gepostet hast. Ich habe mir das als Word-Dokument gespeichert und werde mir diese 4 Fragen und die Grundsätze auf jeden Fall verinnerlichen. Ich liebe es, wenn Menschen zur Verbesserung beitragen wollen und dies hast du mit diesem Post auf jeden Fall getan! Spitzenklasse!

    AntwortenLöschen